Alternative eigentherapeutische Behandlung mit indischem
Weihrauch-Harz Boswellia serrata


Frisch statt Konserven!



Wussten Sie schon, wie Sie sich total daneben ernähren können?

Am besten, Sie trinken täglich eine Flasche Cola! Mit einer 1-Liter-Flasche Cola haben Sie schon einmal 36 Stück Würfelzucker im Körper ;-)
Beste Voraussetzungen für Diabetes, die selten allein kommt, sondern "im tödlichen Quartett mit Bluthochdruck, hohen Blutfettwerten und Übergewicht"!

Damit haben Sie zumindest die Basis geschaffen, um den Krankenkassen auf der Tasche zu liegen. Wenn Sie das auch ihren Kindern empfehlen, gehören Sie mit Sicherheit schon zu dem prozentualen Anteil der Bevölkerung, der höher liegt als SPD oder CDU Wählerstimmen bekommen werden! ;-)

Genießen Sie bewusst - dann haben Sie mehr vom Leben!
Äpfel
Gut zu Essen und zu Trinken gehören dazu, wenn man es sich gut gehen lassen will und sich wohl fühlen möchte. Nur wer auf das richtige Maß setzt, hat die Chance, zu genießen was er will und wieviel er wovon essen kann.

Denken Sie an die Ernährungspyramide. Sie zeigt ihnen, welche Nahrungsmittel und welche Gruppen für ihre ausgewogene Ernährung von elementarer Bedeutung sind. Sie zeigt ihnen auch das Verhältnis der Mengen zueinander.
Die Basis der Pyramide bilden das Wasser und die übrigen Getränke! Falls Sie nicht durch ständige Abwesenheit in der Schule geglänzt haben, wissen Sie, dass Sie bei möglichst jeder Gelegenheit trinken sollten. Ärzte orientieren auf tägl. zwei bis 3 Liter Wasser.

Gemüse und Früchte enthalten sehr wenige Kalorien, bieten aber ihrem Körper Vitamine, Nahrungsfasern, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe. 5 x pro Tag sollte der Mensch Gemüse (möglichst roh!) und knackiges Obst zu sich nehmern. Es kann auch mehr sein - ihr Körper dankt es ihnen, wenn Sie dafür Kuchen, Gebäck, Zucker, Bonbons und andere sinnlose "Fresseinlagen" weglassen.

Kartoffeln und Getreide sollten Sie nach ihrem Appetit essen. Sie sind ein wichtiger Energiespender. Dabei sind die Vollkornprodukte dem Weißmehlprodukt vorzuziehen. Sie sättigen länger und sind wesentlich nahrhafter.

Hülsenfrüchte, Fisch und Eier (Fleisch muss nicht sein!)
können Sie genug zu sich nehmen. Damit erhalten Sie die hochwertigen Eiweißproteine.

Milch und Milchprodukte
Können Sie ebenfalls genug zu sich nehmen. Sie sind der Kalziumspender für ihren Knochenbau.

Öle
Nutzen Sie die Öle nach ihrem Anteil von ungesättigten Fettsäuren. Spitzenreiter sind dabei Olivenöl und Sonnenblumenöl. Absoluter Hit ist das Leinöl. Aber Achtung, dass schmeckt solo nicht weltbewegend. Schauen Sie deshalb in den Rezeptvorschlägen von Frau Dr. Johanna Budwig nach.


Rezepte nach Frau Dr. Budwig
Mit Klick auf das Bild können Sie sofort online bei Amazon.de bestellen!
Broschiert - Sensei-Verlag
Erscheinungsdatum: November 2000
ISBN: 3932576640







Über unsere Ungarn-Website können Sie eine sehr große Auswahl ungarischer Ferienhäuser und Wohnungen am Plattensee finden und online buchen. Schauen Sie sich dort um und klicken Sie dazu auf das obige Banner.